Deutsch lernen bei TANDEM: Informationen zum Visum

Benötigen Sie ein Visum zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland?

  • Personen aus den EU-, den EWR-Staaten und der Schweiz benötigen kein Visum und anschließend auch keine Aufenthaltserlaubnis.

  • Personen aus Australien, Brasilien, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea, Neuseeland und den USA benötigen kein Visum zur Einreise. Wer länger als 3 Monate bleiben möchte, muss nach der Einreise bei der zuständigen Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken beantragen.

  • Personen aus allen anderen Ländern benötigen ein Visum zur Einreise und müssen dieses bei der deutschen Botschaft oder einem deutschen Konsulat in ihrem Heimatland beantragen. Sie müssen mit bis zu drei Monaten Bearbeitungszeit für das Visum rechnen.

Eine Übersicht zu den Visumerfordernissen finden Sie hier.

 

Welches Visum möchten Sie beantragen?

 

Sprachkurs-Visum (allgemeiner Sprachkurs)

Ein Sprachkursvisum berechtigt nur zum Besuch eines Sprachkurses. Eine Voraussetzung hierfür ist unsere Bestätigung über die Anmeldung zu einem Deutschintensivkurs mit 20 Unterrichtsstunden pro Woche. Dieses Visum wird zunächst für 3 Monate erteilt und kann dann bei der Ausländerbehörde in Hamburg um weitere 9 Monate verlängert werden.

 

Studienbewerber/innen-Visum

Wenn Sie noch keine Zulassung von einer deutschen Hochschule haben, können Sie dieses Visum beantragen. Es ist in der Regel 3 Monate gültig und kann in Deutschland maximal um 6 Monate verlängert werden. Eine besondere Voraussetzung ist hierbei das Vorlegen einer Bewerberbestätigung von einer Universität, an der Sie studieren möchten. In dieser Frist müssen Sie entweder eine Zulassung zum Studium oder die Aufnahme in einen studienvorbereitenden Deutschkurs nachweisen. Dieses Visum kann also in eine befristete Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken umgewandelt werden.

 

Visum zum Zweck des Studiums / zur Studienvorbereitung

Wenn Sie vor Aufnahme des Studiums einen Sprachkurs besuchen möchten oder schon eine Zusage von einer Hochschule haben, können Sie dieses Visum beantragen. Wichtig: Sie sollten in der Botschaft angeben, dass dieser der Studienvorbereitung dient. 6 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit des Visums muss in Hamburg eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken beantragt werden. Damit bekommen Sie maximal zwei Jahre Zeit, um so genannte studienvorbereitende Maßnahmen in Anspruch zu nehmen (z.B. einen Sprachkurs, oder einen Kurs am Studienkolleg). Voraussetzungen für dieses Visum sind unsere Anmeldebestätigung über Deutsch-Intensivkurse, die mit der TestDaF-Prüfung enden, die Bewerberbestätigung einer Hochschule und ein Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung.


Voraussetzungen für eine Bescheinigung über einen Deutschintensivkurs bei TANDEM Hamburg

  • Das ausgefüllte Anmeldeformular

  • Eine Sicherheitsleistung von 150 €. Diese Sicherheitsleistung wird selbstverständlich auf die anfallenden Kursgebühren angerechnet, wenn Sie das Visum erhalten. Sollten Sie Ihr Visum nicht erhalten, wird die Sicherheitsleistung nicht erstattet.

  • Für die Erteilung des Visums erwarten allerdings einige Auslandsvertretungen, dass die Kursgebühr im Voraus und in voller Höhe gezahlt wird.

  • In dringenden Fällen und nach Zahlung von € 90,00 schicken wir Ihnen die Unterlagen per Kurier (z.B. DHL) zu.

 

Visumsprobleme oder -ablehnung

Bitte geben Sie uns umgehend Bescheid, wenn es zu Verzögerungen Ihres Visumsantrages kommt. Falls gewünscht, können wir Ihre Kursbuchung entsprechend verschieben. Die erste Terminverschiebung ist kostenfrei; für weitere berechenen wir jeweils € 50,00.


Sollte Ihr Antrag abgelehnt werden, benötigen wir Ihren Ablehnungsbescheid. Nach Vorliegen dieses Bescheides erstatten wir Ihnen Ihre Anzahlung abzgl. einer Verwaltungsgebühr in Höhe von € 150,00 und ggf. entstandener Kosten wie Kurierversand oder Bankgebühren.

Zur Info

Ein Visum ist eine in einem Pass eingefügte Bestätigung, dass Ihnen die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland gestattet ist. Ein Visum kann nur in Ihrem Heimatland beantragt werden.

Eine Aufenthaltserlaubnis ist ein Dokument, das Ihnen das Recht bescheinigt, in Deutschland für einen bestimmten Zeitraum zu bleiben und wird zweckgebunden (z.B. zum Zweck des Studiums) erteilt. Diese kann nur in Deutschland beantragt werden (in Hamburg sind das Hamburg Welcome Center oder die Ausländerdienststellen der Bezirksämter dafür zuständig) und wird als elektronischer Aufenthaltstitel im Scheckkartenformat ausgegeben.

Weitere Voraussetzungen für ein Visum

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall, sich rechtzeitig bei der deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland oder dem zuständigen Konsulat der Bundesrepublik Deutschland über die konkreten Bedingungen und Voraussetzungen zu informieren.

In der Regel benötigen Sie:

  • einen Finanzierungsnachweis für mindestens das erste Jahr z.B. durch Einzahlung einer Sicherheitsleistung (mindestens € 7908,00) auf ein Sperrkonto oder eine Bestätigung der Eltern oder einer anderen Person über die finanzielle monatliche Unterstützung in Höhe von € 659,- (Verpflichtungserklärung)

  • einen gültigen Reisepass

  • vollständig in Deutsch ausgefüllte Antragsformulare

  • Passbilder

  • einen Nachweis über eine Krankenversicherung für den Zeitraum des Aufenthaltes

  • ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf

  • ggf. einen Nachweis der bereits erworbenen Sprachkenntnisse


Achtung

  • Ein Touristenvisum kann nicht in ein Visum zum Zweck des Studiums oder des Erwerbs der deutschen Sprache umgewandelt werden.

  • Ein Sprachkursvisum kann nicht nachträglich in ein Studienbewerbervisum umgewandelt werden.

Verschiedenes

Antragsvordrucke

  • Antrag auf Erteilung/Verlängerung eines Aufenthaltstitels (mehrsprachig)

  • Formulare zur An-, Um- und Abmeldung und weitere Infos

 

Interessante Merkblätter

 

TANDEM Hamburg auf Facebook TANDEM Hamburg bei Twitter TANDEM Hamburg auf Instagram TANDEM Hamburg über Skype anrufen E-Mail an TANDEM Hamburg